Fermentierte Tomaten

Fermentierte Tomaten – den Sommer gesund konservieren

Tomaten gehören zu den beliebtesten SommergemĂŒsen. Es gibt sie in vielen Farben, Formen und GrĂ¶ĂŸen, und es lohnt sich, in regionale HoflĂ€den einzukehren oder bei Überlandfahrten oder SpaziergĂ€ngen durch die grĂŒne Nachbarschaft die Augen nach privaten TomatenverkĂ€ufern offen zu halten, um mal etwas andere optische und geschmackliche EindrĂŒcke zu erhalten Weiterlesen…

Von Jenny, vor

Richtig saunieren – so geht’s

In der Sauna verraucht der Zorn und die Galle trocknet ein. (aus Finnland) Saunieren als Heilmittel Der regelmĂ€ĂŸige Gang in die Sauna ist eines der stĂ€rksten Heilmittel, da die damit verbundene starke Durchblutung des gesamten Organsystems viele Abwehr- und Heilprozesse in Gang setzt. Der kurze KĂ€ltereiz nach der Hitzephase fördert Weiterlesen…

Wasser

Wechselduschen nach Kneipp

„Das Wasser ist nicht bös, es ist ein liebliches, ein freundliches Mittel der Besserung und Heilung.“ (Sebastian Kneipp) Das Wechselduschen ist eine wertvolle fastenbegleitende Maßnahme, um die Ausscheidung der gelösten Giftstoffe und der Stoffwechsel-Abbauprodukte ĂŒber die Haut zu fördern. Es beugt zudem SchwĂ€chegefĂŒhlen und Frösteln vor, unter dem insbesondere eher Weiterlesen…

Farbenfrohes Sauerkraut

Die Zeit des Haltbarmachens von heimischen Obst- und GemĂŒse-Sorten ist lĂ€ngst angebrochen. Neben einkochen, trocknen, einlegen und einfrieren ist das Fermentieren eine uralte Methode, die viele gerade wieder neu entdecken. Durch MilchsĂ€uregĂ€rung entsteht ein lebendiges Milieu, in dem ungesunde Mikroorganismen nicht ĂŒberleben können. Auf diese Weise haltbar gemachtes rohes GemĂŒse Weiterlesen…

GrĂŒne BlĂ€ttersuppe

GrĂŒne BlĂ€ttersuppe

BlĂ€tter von Radieschen oder Kohlrabi z.B. sind viel zu schade zum Wegwerfen. Sie lassen sich feingeschnitten gut in Salate integrieren, können wie Spinat als Beilage gekocht oder zu leckeren Suppen verarbeitet werden. Auch WildkrĂ€uter, wie Brennnessel, Giersch, Spitzwegerich … eignen sich prima fĂŒr eine grĂŒne Suppe und lassen sich untereinander Weiterlesen…

Von Jenny, vor
Brennnessel-Pesto

Brennnessel-Pesto selbstgemacht

Die Brennnessel finden wir von FrĂŒhjahr bis Herbst. Sie ist reich an Chlorophyll, KieselsĂ€ure, Silizium, Eisen, Magnesium, Kalium, Karotinoiden und Vitamin C und B. Bis zur Sommersonnenwende steigt ihre Kraft, danach nimmt sie allmĂ€hlich ab. Deshalb möchte ich heute noch schnell mein Lieblingspesto-Rezept mit dir teilen, denn Pestos sind eine Weiterlesen…

Von Jenny, vor
Vollkorn-Mischbrot

Die Herstellung von Sauerteig & Vollkorn-Mischbrot selbstgemacht

Wenn ich mit Sauerteig hantiere, vereinen sich zwei meiner beiden grĂ¶ĂŸten KĂŒchen-Leidenschaften miteinander: das Fermentieren und das Brotbacken. Sauerteig wird ja ĂŒblicherweise zum Backen von Brot und Brötchen verwendet, und er besteht aus fermentiertem Mehl. Was bedeutet Fermentation? Fermentieren bedeutet, dass sich in entsprechend vorbereiteten Lebensmitteln verschiedene Mikroorganismen ansiedeln – Weiterlesen…

Holunderbeeren

Die Heilkraft des Holunders

Im letzten Herbst haben wir im Garten einen schwarzen Holunder-Strauch gepflanzt, und  ich erfreue mich seit einigen Tagen an den schönen zartrosa scheinenden BlĂŒten, die von Tag zu Tag mehr werden.  Diesen Strauch habe ich  bewusst ausgewĂ€hlt, denn er wĂ€chst nicht nur rasch, sieht nicht nur gut aus und duftet Weiterlesen…

Rotkohl

Fermentiertes Rotkraut

Klassisches Sauerkraut besteht ja aus fermentiertem Weißkohl. Aber wie schmeckt fermentierter Rotkohl? Das wollte ich genau wissen und hab’ es einfach ausprobiert. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen. Da ich noch eine einsame Fenchelknolle im KĂŒhlschrank hatte, musste diese gleich auch noch daran glauben. Ich Weiterlesen…