In Wirklichkeit mag ich keine Salat-Rezepte – bis auf wenige Ausnahmen.

Salat kann man immer und zu jeder Zeit ohne Kochbuch zubereiten, indem man verschiedene Gemüse-, Obst- und Blattsalatsorten klein schnippelt, raspelt, zu “Spaghetti” dreht (mit einem Spiralschneider*) oder hobelt.
Außerdem ein paar Sprossen und (geröstete) Kerne obendrauf!

Entscheidend für den Genuss ist in meinen Augen das Dressing! Hierfür wähle ich dann schon mal bewährte Rezepte aus.

Eines, was hervorragend zu Salaten mit überwiegend Blattsalaten oder Chicorée passt, ist dieses Orangen-Dressing!

Probiert’s mal aus! Ich könnte mich da reinlegen!

  • 6 EL kaltgepresstes Öl
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer Orange
  • 100 ml frische Schlagsahne
  • ¼ TL Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise naturbelassenes Salz
  • 4 EL Walnusskerne, klein gehackt

Alle Zutaten in ein hohes verschließbares Gefäß geben und kräftig schütteln.
Sollte es zu sauer sein, kannst du 1 TL Honig zufügen und nochmals schütteln.

Über das vorbereitete (Blatt-)Gemüse geben und fertig!

 

Lass es dir schmecken!
Wie immer freue ich mich, wenn du dein Feedback dazu hinterlässt. Auch für Fragen oder Anregungen kannst du das Kommentarfeld nutzen!

 

Signatur


Diesen Beitrag einfach downloaden und ausdrucken!

Print Friendly, PDF & Email

Möchtest du zu diesem Beitrag etwas kommentieren oder hast du eine Frage dazu?

%d Bloggern gefällt das: