Ihren Namen dürfte die “goldene Milch” wohl von ihrem Aussehen haben. Aber vielleicht auch, weil sie so sehr wertvoll ist. Oder beides?

Ich möchte dir hier ein Heilmittel vorstellen, welches aus dem Ayurveda  kommt, wo es bei vielen Leiden, die mit einem Mangel an Lebenswärme einhergehen und/oder entzündlicher Art sind, Anwendung findet.
So z.B. in der Krebstherapie als Ergänzung zu anderen Maßnahmen. Aber auch bei rheumatischen Erkrankungen sowie bei Erkältungskrankheiten kann die “goldene Milch” wahre Wunder vollbringen.

Insbesondere zu Zeiten der Grippewelle kann ich dir dieses göttliche Getränk nur wärmstens empfehlen.
Es hilft sowohl vorbeugend, als auch heilend.

Folgende Zutaten brauchst du dafür:

  • 250 ml – 300 ml Pflanzendrink deiner Wahl (ohne Zuckerzusatz)
  • 2 gehäufte Esslöffel Kurkuma
  • ca. 15 g frischen Ingwer
  • 1 Stück Muskatnuss
  • 1 Prise Zimt
  • 1/8 – 1/4 Teelöffel schwarzen Pfeffer
  • 1 Teelöffel natives Kokosöl
  • etwas Honig oder Agavendicksaft

Zuerst bereitest du eine Kurkuma-Paste zu:

Koche Kurkuma und Wasser zusammen auf und lasse es auf niedriger Stufe köcheln.
In der Zwischenzeit kannst du den Ingwer schälen und reiben und gibst ihn dazu.
Noch etwas Muskatnuss dazu reiben und alles etwas eindicken lassen.

Diese Paste kannst du dir in ein Gläschen abfüllen und dicht verschlossen ca. 10 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Ca. 1 Esslöffel davon kannst du aber gleich in deinem Topf belassen, denn daraus wird jetzt die “Goldene Milch” zubereitet:

1 EL Kurkuma-Paste wird jetzt mit dem Pflanzendrink mit dem Rührbesen kräftig verrührt und auf 60-70 °C erhitzt.
Hinzu kommen der schwarze Pfeffer, das Zimt und das Kokosöl und du rührst alles so lange, bis das Kokosöl geschmolzen und gut verrührt ist.

Wenn du es süß magst, kannst du jetzt noch sparsam etwas Honig oder Agavendicksaft zufügen. Einige Pflanzendrinks (z.B. Reis-Mandel-Drink) enthalten jedoch bereits Agavendicksaft oder andere natürliche Süßungsmittel.

 

Goldene Milch

So einen schönen Schaum bekommst du, wenn du Mandel- oder Reis-Mandel-Drink und einen Milchaufschäumer verwendest.

 

Die “goldene Milch” solltest du schluckweise und so warm wie möglich genießen!
Trinke sie im Akutfall, wie z.B. einer Erkältung oder Grippe 1-2 x tgl. über mehrere Tage hinweg.
Beginne am besten gleich bei den ersten Anzeichen einer Erkältung, wie z.B. Frösteln, Halsschmerzen, Niesen oder Gliederschmerzen.
Kurmäßig bei chronischen Erkrankungen oder vorbeugend in der Grippesaison kannst du sie für 6-12 Wochen 1x tgl. trinken.

Bitte trinke sie nicht nach 18.00 Uhr. Der Stoffwechsel braucht dann seine Ruhe und dieses Heilgetränk könnte dann zu Schlafstörungen und/oder nächtlicher oder morgendlicher Übelkeit führen.

Übrigens:
Die Kurkuma-Paste eignet sich hervorragend auch für Suppen, Aufläufe oder zum Würzen von Gemüsepfannen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen!

 

 


Diesen Beitrag einfach downloaden!


0 Kommentare

Möchtest du zu diesem Beitrag etwas kommentieren oder hast du eine Frage dazu?

%d Bloggern gefällt das: